TTC3 Produkt- und Prozessabsicherung durch Tole... softwareloesungen 3dcs

3DCS Variation Analyst

3DCS Variation Analyst ist ein modernes Toleranzanalyse-Tool zur Simulation der Fertigungs- und Montage-Prozesse. Dieses Tool ist sowohl als CATIA-integrierte (CAA V5) als auch als CAD-unabhängige Lösung (Multi-CAD) erhältlich.

Vorteile und Nutzen

Design- und Prozessoptimierung

3DCS Variation Analyst erlaubt es dem Anwender, das Design und den Herstellungsprozess des Produktes im Vorfeld zu beurteilen, sodass Probleme bereits in einem frühen Entwicklungsstadium identifizierte werden können.

Reduktion der Entwicklungszeit und Verringerung der Nacharbeit

Mit den Möglichkeiten der 3DCS Software lässt sich ein digitaler Prototyp des Produktes erstellen, mit dem die Entwicklungszeit verkürzt und Kosten reduziert werden.
Unter Einhaltung der geometrischen Produktanforderungen können die Einzelteiltoleranzen erweitert werden. Die Herstellungskosten verringern sich durch weniger Nacharbeit an den Werkzeugen, der Einsparung von Messmitteln, der Reduzierung von Ausschuss und Garantierückläufern. 3DCS Variation Analyst hilft Ihnen somit, die Qualität Ihres Produktes zu steigern, indem es die Funktion und die Passgenauigkeit der Einzelteile vor der Design-Freigabe und während der Produktion überprüft.

3DCS Variation Analyst CAA V5

Als Premier Gold Partner von Dassault Systemes ist 3DCS CAA V5 vollständig in die CATIA V5 Umgebung integriert und nutzt damit die Fähigkeiten des Digital Prototyping und der Visualisierung von V5. Mit dieser Lösung ergeben sich Vorteile bei der

  • Genauigkeit der Simulationsergebnisse
  • Bedienungsfreundlichkeit
  • Effizienz der Modellerstellung
  • automatischen Verarbeitung von FT&A-Toleranzen (Functional Tolerancing and Annotation)
  • Datenmanagement, da alle Simulationsdaten im CAD-Modell verbleiben

3DCS für CAA V5

 

 

3DCS Variation Analyst Multi-CAD

NX? Pro-E? CATIA? Inventor? - Es ist gleichgültig, mit welchem CAD-System Sie arbeiten. 3DCS Multi-CAD ist eine CAD-unabhängige Lösung, in der Sie die Geometriedaten unterschiedlicher CAD-Systeme verwenden können.

3DCS für Multi-CAD

Produkteigenschaften

  • Berechnung von Beitragsleistern – Identifizierung von Toleranzen und Fügeschritten, die Streuung verursachen.
  • Genaue Abbildung des Fügeprozesses – Große Auswahl an Zusammenbau-Routinen, um jedes Fügescenario abbilden zu können.
  • On-Screen Animation der Streuung – Grafische Darstellung der Fugen und Bauteildurchdringungen mit ihren statistischen Streuungen.
  • Modellerstellung ohne Geometrie – Durchführung von Konzeptuntersuchungen vor Erstellung von CAD-Geometrie.
  • Statistische Verteilungen – Ein umfassender Satz von statistischen Verteilungen bildet jeden Fertigungsprozess ab.
  • Umfassende Toleranz Analyse – mit Monte Carlo-, High-Low-Median- (Sensitivitätsanalyse) und GeoFactor-Analyse.
  • What-If-Studien – Veranschaulicht die Auswirkungen der geometrischen Streuungen auf die Produktqualität, bevor teure Werkzeuge angefertigt werden.
  • Geometrische Verkippungseffekte – durch die Erkennung der kritischen Geometrieen eines Produktes werden Toleranzeffekte vermieden
  • Einfache Bedienung – Schnell erlernbare Benutzeroberfläche, integriert in die CATIA V5 Umgebung
  • Wiederverwendbare Modelle – Aufbau einer Bibliothek für wiederkehrende Prozesse.